VON ATHEN NACH KASSEL – VON KASSEL NACH ATHEN

Aegean Airlines wird Sponsor der documenta 14 und erster offizieller Airline-Partner der documenta

Die 14. Ausgabe der documenta findet 2017 in Athen (8. April – 16. Juli) und Kassel (10. Juni – 17. September) statt, und damit wird die Ausstellung – das erste Mal in ihrer sechzigjährigen Geschichte – in einer anderen Stadt zu Gast sein.

Indem die Besucher der documenta aufgefordert werden, einer ähnlichen Route wie der der Ausstellungsmacher zu folgen, werden sie dazu eingeladen, sich Zeit zu nehmen und einen Bruch in der Sichtbarkeit zuzulassen, der bei der Bewegung von einem Ort zum anderen entsteht. Die Ausstellung wird dadurch zu einer verändernden Kraft, die ihrem Publikum und den Teilnehmern in beiden Städten und darüber hinaus eine transformative Erfahrung ermöglicht.

Angesichts der großen Zahl der zu erwartenden Besucher, die sich auf den Weg von Athen nach Kassel – und umgekehrt – machen werden, bemüht sich die documenta seit Bekanntgabe des Konzepts der documenta 14 um Verbindungen und Partnerschaften mit Experten der Reise- und Tourismusbranche, sowohl in Deutschland als auch in Griechenland.

In einer Pressekonferenz auf der ITB in Berlin hat die documenta heute einige Partner bekannt gegeben, die die documenta 14 in Athen und Kassel unterstützen werden: Aegean Airlines, die Greek National Tourism Organisation, die Stadt Athen und die Athens Development and Destination Management Agency
, das City of Athens Convention & Visitors Bureau, die Stadt Kassel sowie die Flughafen GmbH Kassel.

Aegean Airlines wird Sponsor sowie der erste offizielle Airline-Partner in der Geschichte der documenta und hat heute bekanntgegeben, ab April 2017 zweimal wöchentlich Linienflüge zwischen Kassel und Athen anzubieten, um den Besuchern der documenta 14 die direkte Reise zwischen den Ausstellungsorten zu ermöglichen. Weitere Details zu den Flügen werden im Frühsommer 2016 veröffentlicht.

Annette Kulenkampff, Geschäftsführerin documenta und Museum Fridericianum gGmbH: „Ich freue mich ganz besonders darüber, dass Aegean Airlines die documenta 14 als Sponsor unterstützt. Es ist das erste Mal, dass die documenta mit einem Airline-Partner zusammenarbeitet. Viele Besucher aus Deutschland und Griechenland – aber auch aus der ganzen Welt – werden so ihren Weg zur documenta 14 nach Athen und Kassel finden.“

Eftichios Vassilakis, Vizevorsitzender Aegean Airlines: „Wir sind sehr stolz darauf, dass die griechische Metropole Athen zusammen mit der Stadt Kassel zur Mit-Gastgeberin der documenta 14, einer der renommiertesten internationalen Kunstausstellungen, wird. Wir bei Aegean sind sehr glücklich darüber, die Stadt Athen bei ihrer Etablierung als eines der Ziele für Kunst und Kultur weltweit unterstützen zu können. Mit unseren Direktflügen zwischen Kassel und Athen hoffen wir, zum Erfolg der documenta 14 beizutragen. Und wir freuen uns darauf, den Besuchern einen Vorgeschmack auf griechische Gastfreundschaft zu geben, noch bevor sie unser Land erreichen.“

Ralf Schustereder, Geschäftsführer Flughafen GmbH Kassel: „Wir freuen uns über die Bereicherung unseres Sommerflugplans 2017 und die erfolgreiche Zusammenarbeit aller beteiligten Partner bei der Einrichtung dieser Flüge. Kassel wird damit nicht nur an die documenta14 in Athen angeschlossen, sondern außerdem erhalten Urlauber die Möglichkeit, von Kassel direkt Athen und von dort aus weitere attraktive Reiseziele in Griechenland zu erreichen. Wir danken der documenta 14 für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und Unterstützung bei diesem Projekt und freuen uns, mit Aegean Airlines eine weitere zuverlässige und renommierte Fluggesellschaft in Kassel ‚an Bord‘ zu haben.“

Die Stadt Athen – die einen Teil des Teams der documenta 14 bereits im Frühjahr 2015 empfangen hat – hat heute den Machern der documenta großzügige Unterstützung für die Umsetzung und Ermöglichung der für die documenta 14 benötigten öffentlichen Infrastruktur zugesichert. Die Athens Development and Destination Management Agency sowie das Athens Convention & Visitors Bureau unterstützen die Tourismusbranche vor Ort bei der Entwicklung spezieller Reise- und Informationspakete, um die documenta Besucher aus der ganzen Welt bei ihrer Reise nach Athen zu unterstützen.

Maria Logotheti, Leiterin des Mayor’s Office und Vorsitzende der Athens Development and Destination Management Agency: „Documenta 14 – ‚Von Athen lernen‘ markiert unsere Stadt auf der internationalen Landkarte der zeitgenössischen Kunst. Künstler aus der ganzen Welt werden die griechische Kunstszene beeinflussen und mit lokalen Künstlern in Kontakt treten. Diese spannende Interaktion mit griechischen Kulturinstitutionen und Künstlern wird dann in einer Ausstellung zeitgenössischer Arbeiten gipfeln, im Rahmen eines griechisch geprägten, aber sehr internationalen sozialen Kontextes. Die documenta 14 entwickelt einen lebhaften und fruchtbaren Dialog mit der kreativen lokalen Szene in Athen.”

Dimitris Tryfonopoulos, Generalsekretär der Greek National Organisation of Tourism: „Es ist in der Tat eine Ehre und ein Privileg für uns, die documenta 14 in Athen zu begrüßen, und damit diese bedeutende zeitgenössische Kunstausstellung mit ihrer wichtigen Geschichte zu unterstützen. Durch die documenta 14 in Athen werden internationale wie auch lokale Besucher die Möglichkeit haben, etwas über Athen zu erfahren, eine Stadt, die Architektur, Geschichte, kulturelles Erbe, Kunst und, natürlich, die Athener Bürger vereint, die sich schon sehr drauf freuen, die Besucher der documenta willkommen zu heißen.“


Copyright © 2015 documenta und Museum Fridericianum Veranstaltungs-GmbH. All rights reserved.

Kontakt für Rückfragen:
Henriette Gallus
Leiterin der Kommunikation
 
documenta 14
Friedrichsplatz 18
D-34117 Kassel
 

Μετσόβου 25 / Metsovou 25
GR-10682 Αθήνα / Athens

presse@documenta.de
www.documenta14.de

 

11.03.2016