Große Nachfrage nach Italien ab Kassel Airport

Heute startet eine der ausgebuchten Sonderreisen ab Kassel Airport an den Golf von Sorrent

Die Teilnehmer der Studienreise der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Kassel

KASSEL, 04. April 2016 – Die Reiseveranstalter haben ein großes Potential für Sonderreisen ab Kassel Airport erkannt und die Nachfrage bestätigt dies: Bereits zwei der sieben angebotenen Sonderreisen sind ausgebucht (Masuren und Sizilien).

Heute startete eine der besonders nachgefragten Reisen: Für 148 Passagiere geht es mit dem Reiseveranstalter mundo-Reisen ab Kassel mit einer Boeing 737-400 komplett ausgebucht an den Golf von Sorrent. Zum ersten Mal ist auch die Deutsch-Italienische Gesellschaft Kassel mit fast 50 Passagieren an Bord. Den Teilnehmern der Studienreise wird ein mediterraner Traum geboten: Neapel, Sorrent, Pompeji, Paestum, Capri, Positano, Amalfi und Ravello stehen auf dem Programm der achttägigen Reise ab Kassel.

„Wir freuen uns sehr über die große Nachfrage an außergewöhnlichen Reisezielen ab Kassel. Wir haben hier mit mundo-Reisen, Globalis Erlebnisreisen und DERTOUR nicht nur renommierte und zuverlässige Reiseveranstalter im Portfolio, sondern auch ausgewiesene Experten für Sonderreisen. Die Verbundenheit und das Engagement der Deutsch-Italienischen Gesellschaft für mögliche weitere Flüge ab Kassel nach Italien sind ein weiterer, sehr erfreulicher Beweis für die regionale Verwurzelung und Akzeptanz des Airports in Nordhessen. Die Nachfrage nach Sonderreisen ab Kassel ist bereits seit der Eröffnung stark“, sagte Geschäftsführer Ralf Schustereder vor dem Abflug bei der Begrüßung der Reisegruppe.

 

 

Ab dem 1. Mai startet der Sommerflugplan am nordhessischen Flughafen mit drei wöchentlichen Flugverbindungen nach Palma de Mallorca, zwei Verbindungen an die türkische Riviera nach Antalya sowie einem wöchentlichen Flug nach Heraklion. Neben den bekannten Sommerzielen werden auch weitere außergewöhnlichere Ziele ab Kassel Airport 2016 bedient: Erstmalig wird es in diesem Jahr auch Flüge nach Sardinien und Irland geben. Die Kanalinseln erfreuen sich so großer Beliebtheit, dass sie bereits seit 2013 erfolgreich ab Kassel angeboten werden. Weitere Reiseziele dieses Jahr sind unter anderem der Golf von Sorrent, Polen, Portugal und Malta. Und weitere Verbindungen sind in Planung. Auf der diesjährigen ITB (Internationale Tourismus-Börse Berlin) wurde bereits seitens der DER Touristik signalisiert, dass es für 2017 aufgrund der bisherigen guten Nachfrage eine Erweiterung der Programme geben könnte.
2017 geht es schon jetzt erfreulich weiter: Aegean Airlines bietet ab April 2017 zweimal wöchentlich Linienflüge zwischen Kassel und Athen an, um den Besuchern der documenta 14 die direkte Reise zwischen den Ausstellungsorten zu ermöglichen. Weitere Details zu den Flügen werden im Frühsommer 2016 veröffentlicht.
Zurzeit hat die Flughafen GmbH Kassel einen Stamm von 128 Mitarbeitern. Insgesamt sind am Flughafen in rund 20 Betrieben etwa 800 Menschen beschäftigt.