Erlebnis-Winterdienst-Tag am Flughafen Kassel-Calden

Der Winterdienst des nordhessischen Flughafens stellt sich vor

Winterdienst_Kassel-CaldenFrankfurt / Kassel-Calden, 20. Januar 2014.
Kehr-Blas-Zug, Schneefräse, Flugzeugenteiser – was ist das? Hinter diesen spannenden Bezeichnungen verbergen sich die Geräte des Flughafen-Winterdienstes. Am Samstag den 25. Januar 2014 zwischen 11.00 Uhr und 17.00 Uhr können Interessierte die Winterdienstgeräte am Flughafen Kassel-Calden hautnah erleben. 

Im Rahmen des Erlebnis-Winterdienst-Tags werden die speziellen Maschinen, die den Airport in Nordhessen Schnee- und Eisfrei halten, auf dem Vorfeld der Allgemeinen Luftfahrt (GAT) vorgestellt. Von einem 18 Meter langen Kehr-Blas-Zug über eine Schneefräse bis hin zu einem Flugzeugenteiser mit ausfahrbarem Korb bis in zehn Meter Höhe ist alles vertreten. Die Mitarbeiter der Flughafen GmbH Kassel erklären den Besuchern gerne, weshalb ein Flugzeug von Eis befreit werden muss und welche Stellen hierbei besondere Aufmerksamkeit erhalten. Zudem haben Besucher die seltene Chance das Vorfeld der Allgemeinen Luftfahrt zu betreten.

Rund um das Thema Winterdienst hat der Airport ein attraktives Rahmenprogramm gestrickt. Im Zuge der jeweils um 12.00 Uhr, 14.00 Uhr und 16.00 Uhr stattfindenden Flughafenführungen haben Gäste die seltene Chance einen Blick hinter die Kulissen des Airports zu werfen. Weiter besteht die Möglichkeit bei Vorlage eines gültigen Personalausweises die Abflughalle zu betreten und damit vergünstigt im Travel Value Shop einzukaufen. An Mona‘s Bar können die Besucher bei einem Glas Sekt oder Cappuccino das Urlaubsfeeling spüren und die nächste Reise ab Kassel-Calden beim „Reisebüro Güney“ direkt im Terminal buchen. Eine exklusive Tower-Besichtigung für zwei Personen erhalten die Gewinner der Tombola. Diese findet zweimal mit Ziehungen um 13.00 Uhr und 15.00 Uhr statt.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Das Bistro Aviation Corner mit seiner Terrasse direkt am Vorfeld des Flughafens verwöhnt an diesem Tag die Gäste mit Bratwurst vom Grill und Getränken. Ein Besuch ist in jedem Fall lohnenswert.

Der Flughafen Kassel-Calden (IATA: KSF; ICAO: EDVK) ist der zweite Airport der Region Hessen. Die Eröffnung fand planmäßig am 4. April 2013 statt. Der Flughafen Kassel-Calden existiert seit 1970 vor den Toren Kassels. Seit der deutschen Wiedervereinigung 1990 und der Erweiterung der Europäischen Union nach Osteuropa gewinnt die zentrale Lage Nordhessens in Europa und Deutschland stetig an Bedeutung. In diesem Zusammenhang spielt der ausgebaute Flughafen eine besondere Rolle für die Region.

In den vergangenen zehn Jahren war der europäische Privatreiseverkehr von einer außerordentlich dynamischen Entwicklung geprägt, die nach der festen Überzeugung vieler Experten noch lange nicht ihr Ende gefunden hat. Das dreigeschossige Terminal ist für die Passagiere das wichtigste Gebäude des Flughafens. Auf seinen 8.250 Quadratmetern sind neben zehn Check-In-Schaltern und vier An- und Abfluggates auch der Wartebereich, die Sicherheitskontrolle sowie die Gepäckrückgabe untergebracht. Abholer und wartende Passagiere können sich hier im Bistro stärken.

2.716 Zeichen

 

02.01.2014