Germania setzt Mallorca-Verbindung im Sommer 2014 fort

Bekenntnis zum Standort Kassel-Calden: Die Berliner Fluggesellschaft Germania fliegt auch im Sommer 2014 von Deutschlands neuestem Verkehrsflughafen nach Palma de Mallorca. Damit werden die erfolgreichen Direktflüge auf die Sonneninsel im Mittelmeer im nächsten Jahr unverändert fortgeführt. Die mittelständische Airline ist die erste Fluggesellschaft mit der festen Zusage, auch in der kommenden Sommersaison in Kassel-Calden an den Start zu gehen.

Oliver Pawel, Chief Commercial Officer (CCO) von Germania: Seit dem Start unserer Mallorca-Flüge ab Kassel-Calden im Mai 2013 sind Auslastung und Passagierzahlen kontinuierlich gestiegen. Wir sind zufrieden mit der wirtschaftlichen Entwicklung unserer Route und freuen uns, pünktlich zum Ende der hessischen Sommerferien die Fortführung der Strecke im kommenden Jahr bekanntgeben zu dürfen.

Die Verbindung zwischen Kassel-Calden und Palma soll wie bereits im laufenden Sommerflugplan 2013 zweimal wöchentlich angeboten werden und wird durch die Fluggesellschaft in Eigenregie betrieben und vermarktet. Weitere Saisonziele sind in der Diskussion. Aktuell fliegt Germania jeweils montags und freitags zwischen Nordhessen und der größten Insel der Balearen. Im Winterflugplan 2013/2014 wird die Route saisonbedingt ausgesetzt.

Oliver Pawel: Mit unserem Fokus auf Abflughäfen abseits der großen Drehkreuze haben wir ein großes Interesse an Verbindungen ab Kassel-Calden. Mit unserer Zusage für den Sommerflugplan 2014 bieten wir dem Flughafen bereits heute die nötige Planungssicherheit dafür, dass Nordhessen zur Hauptreisezeit an eines der beliebtesten Urlaubsziele im Mittelmeerraum angeschlossen wird.

 

21.08.2013