Aktuelle Informationen

Seit November 2015 werden am Kassel Airport wöchentliche Frachtflüge mit einer Boeing 737 durchgeführt. Diese Flüge werden ab dem  15. Mai eingestellt, da sich die Logistik-Konzepte des Kunden geändert haben. Weiterhin fliegen wird  General Logistic Systems (GLS). Seit Januar 2017 nutzt Deutschlands viertgrößter Paketdienst Kassel Airport für Luftexpressfracht. Von Dienstag bis Freitag wird zwischen 0:00 und 03:30 Uhr ein Frachtflieger abgefertigt, der von Kassel aus nach England startet.

Die Flughafen GmbH Kassel erarbeitet derzeit mit verschiedenen Partnern ein Konzept zur langfristigen Entwicklung des Standorts, mit einem Schwerpunkt auf luftfahrtaffinen Nutzungen. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf der Weiterentwicklung eines Logistikkonzepts. Erste Gespräche sind erfolgsversprechend gewesen. Aufgrund der flexiblen Kundenausrichtung der Betreibergesellschaft und der logistischen Nähe des Flughafens zu den Verteilzentren, ist Kassel Airport ein attraktiver Dienstleister für potentielle Frachtkunden.

Noch bis zum 23.06. finden die Flüge der griechischen Fluggesellschaft AEGEAN Airlines mit einem Airbus A320 zwischen den beiden documenta-14-Standorten Kassel und Athen immer mittwochs und freitags statt. Ab dem 1. Juli startet die Sundair ab Kassel mit dreizehn wöchentlichen Verbindungen im Sommer nach Mallorca, Heraklion, Hurghada, Gran Canaria und Fuerteventura. Sundair ist eine neue deutsche, mittelständische Fluggesellschaft, an der der renommierte Reiseveranstalter Schauinsland-Reisen mit 50 % beteiligt ist. Aufgrund der erfreulich großen Nachfrage wird Sundair einen Airbus A320 in Kassel stationieren und nicht wie ursprünglich geplant einen kleineren A319. Ab dem 1. November können Sonnenhungrige mit sechs Verbindungen pro Woche dem Winter entfliehen: jeweils zweimal pro Woche geht es nach Teneriffa, Hurghada und Gran Canaria.

Zurzeit hat die Flughafen GmbH Kassel einen Stamm von 130 Mitarbeitern. Insgesamt sind am Flughafen in rund 20 Betrieben etwa 800 Menschen beschäftigt. Die Verdopplung der wöchentlichen Flüge in diesem Jahr erfordert eine Aufstockung des Personals: Zum Start des Sommerflugplans werden mehr als 30 Teilzeitmitarbeiter für die Bereiche Flughafensicherheit, Check-In und Flugzeugabfertigung eingestellt.

Den aktuellen Flugplan und weitere Informationen finden Sie auch unter: www.kassel-airport.aero.

 

 

 

 

 

 

 

 

12.05.2017